FAIRTRADE

Der Faire Handel hilft ganz konkret mit, die Armut in den Anbau-Ländern abzubauen.
Das FAIRTRADE-Siegel ist ein unabhängig kontrolliertes Produktsiegel für Fairen Handel. In Deutschland wird das Siegel von "TransFair" (Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der „Dritten Welt“ e.V.), vergeben.
Zurzeit profitieren 1,3 Millionen Kleinbauern und Arbeiter in 70 Ländern vom Fairen Handel.
Ein Großteil der Rosen stammt aus Ländern wie Kenia und Äthiopien in Afrika.

Es gibt fünf gute Gründe für FAIRTRADE:

- Direkter Handel für soziale und ökologische Entwicklung.
- Verbesserte Arbeitsbedingungen und Mitsprache für die Bauern.
- Förderung umweltschonender Produktionsweise, Verbot von Gentechnik.
- Unabhängige Zertifizierung und Kontrolle.
- Für bessere Lebens-, Arbeits- und Umweltbedingungen.