Weihnachtszeit

Kling Glöckchen klingelingeling,
kling Glöckchen kling....

  • 7-Tage-Frische-Garantie

  • Gratis Glasvase

  • Gratis Grußkarte

  • 15% Rabatt auf Ihre 2. Bestellung

Sortierung nach

Ein Blumenstrauß zu Weihnachten - außergewöhnlich, aber möglich!

Auf den ersten Blick scheinen die Begriffe "Blumen" und "Weihnachten" nicht zusammenzupassen, denn das höchste christliche Fest fällt in die ersten Wintertage eines jeden Jahres.

In dieser Zeit blühen nur wenige Blumen, die Sie zu Weihnachten verschicken können. Doch die, die es tun, besitzen eine hohe symbolische Aussagekraft und machen Ihren Weihnachtsblumenstrauß zu einem ganz besonderen Botschafter.

Beliebte Schwestern: Lilien und Amaryllis

An erster Stelle der bedeutsamsten Blumen für Weihnachten steht die Lilie. Im ikonischen Kontext
vertritt sie Maria, die Mutter des Gottessohnes. In Weiß symbolisiert ihre Blüte reine Liebe und Unschuld; aber auch für die Vergänglichkeit dieser Tugenden. In einem Weihnachtsblumenstrauß darf sie kräftig leuchten; keinesfalls aber in Gelb erscheinen - denn diese Farbe zeugt von Eifersucht und Neid. Eine ähnliche Blütenform wie die Lilie besitzen Amaryllis. Ihren Namen erhielten die Blumen von Carl von Linné, der ihn der griechischen Mythologie entlehnte. Hier bezeichnete Amaryllis eine wunderschöne Hirtin, die sich aus Liebe das Leben nahm. Doch keine Sorge: Wenn Sie die zauberhaften Blumen zu Weihnachten verschicken, sagen Sie etwas ganz anderes damit aus: Als Geschenk zeugt die Amaryllis von Bewunderung - ganz gleich, ob sie ihren Empfänger als Topfblume oder zum Strauß gebunden erreicht.

Die klassischste aller Weihnachtsblumen: leuchtend rote Poinsettie

Doch Lilien und Amaryllis sind gar nichts gegen jene Blumen, die ihren Bezug zu Weihnachten schon im Namen tragen: Die Poinsettie - auch Advents-, Christ- oder Weihnachtsstern genannt - gehört mit Abstand zu den beliebtesten Pflanzen der Adventszeit. Schuld daran sind ihre leuchtend rote Färbung, die sich um die Feiertage herum intensiviert. Einen thematisch passenden Blumenstrauß ergibt dieses Ausführungsbeispiel jedoch nicht - denn weder zu Weihnachten noch zu einer anderen Zeit des Jahres trägt die Poinsettie nennenswerte Blüten. Ihre ganze Schönheit rührt von den Blättern - weswegen wir Ihnen den Advents-, Christ-, oder Weihnachtsstern als üppig dekoriertes Gesteck anbieten. Aber auch in dieser Form ist die Poinsettie eine der schönsten Blumen, die Sie zu Weihnachten verschenken können. Sie erreicht ihren Empfänger in einem roten Behälter, bei dem es sich um eine Glasvase oder einen Zinkeimer handeln kann. Dadurch birgt der von Ihnen versandte Weihnachtsstern immer eine gewisse Überraschung - die Sie durch einen beigefügten Kartengruß noch erhöhen können.

Alternativen zu den bekanntesten Weihnachtsblumen

Selbstverständlich können Sie Blumen zu Weihnachten auch unter ganz anderen Gesichtspunkten auswählen. Statt sich an tiefgreifende Symbolik oder traditionelle Pflanzen zu halten, entscheiden Sie sich vielleicht lieber für ein klassisch wirkendes Gebinde aus weißen Blüten? Oder Sie stellen einen Weihnachtsblumenstrauß aus den Lieblingsblumen bzw. -farben des Empfängers zusammen? Hierfür stehen Ihnen zahlreiche Blumensorten im Bund zur Verfügung, die Sie dank einer speziellen Umverpackung auch bei kalten Temperaturen verschicken können. In allen genannten Fällen liegt den Blumen, die Sie zu Weihnachten verschenken, eine passende Vase bei, damit der Empfänger sie gleich angemessen versorgen kann.

Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.